Image Hosted by ImageShack.us


  Startseite
  Über...
  Archiv
  My love
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/johannesmoll

Gratis bloggen bei
myblog.de





Welcome to Philly

So also nach einem langem Flug bin ich dann gestern in Philly angekommen. Dann wurden wir von Claus(ein deutscher Auswanderer aus dem Norden) und Jane (unserer Pastorin) abgeholt die beide auch sehr nett sind. Naja doch dann kam der grosse Shock- unser Viertel. Ich hab echt gedacht ich bin mitten im tiefsten Ghetto gelandet-Oh mann. Naja uns wurde dann als erstes auch mal klar gemacht das wir alleine nie vor die tuer gehen sollen und das wir NIEMALS einfach so durch das Viertel gehen sollen und immer mit dem bus direkt vor die tuer fahren sollen. Hmm...das ist schon krass. Normalerweise will mann ja erst mal gucken wie so die Gegend aussieht wenn mann in einer fremden Stadt ist aber das konnten wir dann auch direkt mal vergessen. Naja damit aber noch nicht genug dann kamen wir in unser Apparment das wirklich riesig ist-ich denke ich werde bald mal ein video hoch laden- doch es war einfach unglaublich runtergekommen genau wie die ganze Gegend, es war dreckig, nur sehr alte Moebel und in meinem Zimmer war ueber meinem Bett ein riesiges Loch und die Decke kam herunter- es war echt richtig krass.
Aber jetzt auch mal was zum positiven. Ich bin so froh das ich mit den beiden Freunden Cornelis und Jan hier bin- denn geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid. Die beiden sind echt ein Segen und super nett und so haben wir uns direkt gegenseitig Mut gemacht. Und siehe da wir sind die sachen heute direkt voll angegangen mit gemeinsamer kraft. Erst einmal hat uns claus heute zum Baumarkt gefahren und wir haben farbe und pinsel gekauft um mein Zimmer zu streichen-ich hab uebrigens das schlimmste zimmer erwischt. Naja und dannach ging es dann direkt weiter zu... ALDI!!!!- wir waren auch erstaunt aber seit 3 Jahren gibt es auch Aldi in den USA. Naja da haben wir dann gleich auch direkt mal fuer 110 dollar eingekauft. Naja und als wir dann zu hause waren ging es direkt los mit putzen- ja wir habe wirklich freiwillig angefangen alles zu putzen- aber das war wirklich UEBERLEBENS wichtig. Naja also auf gut deutsch es ist echt hart hier aber wir versuchen das beste raus zu machen- morgen ist fuer uns zum glueck noch frei und hoechstwahrscheinlich werden wir direkt anfangen mein zimmer zu streichen- nachdem ich ein paar beweisfotos gemacht habe.
Wenn ihr bock habt schreib ruhig mal in mein Gastebuch.
P.s: Ich liebe dich mein Schatz und vermisse dich.
3.9.08 00:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung